Zahnersatz aus allergiefreiem „PEEK“- Hochleistungskunststoff

Metalle oder Reststoffe, wie zum Beispiel Formaldehyd und Monomere, können bei einigen Patienten allergische Reaktionen hervorrufen und den Körper stark belasten. Paradontitis, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, auch rheumatische Beschwerden und Müdigkeit können eine Reaktion des Körpers auf Fremdstoffe sein. 

  • Die Sensibilisierung der Patienten wächst ständig und verlangt nach allergie- und metallfreien Alternativen.

  • Zahnersatz aus dem allergiefreien Hochleistungskunststoff „PEEK“ hat sich in der Zahnmedizin etabliert und zeigt seine Vorteile gegenüber „alten“ Werkstoffen wie Titan und Zirkon.
  • PEEK ist ein Werkstoff, der als Ersatzmaterial für Band- und Kniescheiben gut bekannt ist. Er ist seit über 10 Jahren in der Medizin etabliert und konnte seine Vorteile gegenüber Werkstoffen wie Titan oder Zirkon unter Beweis stellen.
  • In der Zahnmedizin wird PEEK nicht nur wegen seiner Körperakzeptanz als allergiefreies Material geschätzt, sondern auch wegen seiner Knochenähnlichen Elastizität und hohen Beständigkeit.
  • Das Material wird nicht von Speichel angegriffen.  
  • Mit PEEK können wir jetzt leichte, feine Konstruktionen realisieren, die weder ein Kältegefühl erzeugen noch nach Metall schmecken: Zahnersatz, der den Körper entlastet.

PEEK – die Vorteile im Überblick

  • Stark und leicht zugleich – für einen verbesserten Komfort des Patienten.
  • Knochenähnliches Elastizitätsmodul
  • Metallfreies Prothesengerüst 
    • Geschmacksneutral (kein Metallgeschmack)
    • Keine galvanischen Effekte
    • Keine thermische oder elektrische Leitfähigkeit
    • DVT, CT, MRT kompatibel
    • Speichelresistent
  • Stoßdämpfende Wirkung bei Implantatversorgungen
  • Hohe Beständigkeit gegen Abrieb und Plaqueanlagerung, hochinert
  • Autoklavierbar – hoher Schmelzpunkt > 340° C
  • Keine Oxide – keine Zahnfleischverfärbungen

Zurück